Von Verlusten.

Lebenserinnerungen eines 77-jährigen

Ein kleiner großer Mann schrieb einmal in einem Buch: „Im tiefsten Inneren wollte doch jeder lieber zu Hause sein, als in der Fremde einer ungewissen Zukunft entgegen gehen zu müssen. Vielleicht kann man dieses Phänomen nur verstehen, wenn man sich selbst in einer solchen Lage befunden hat.“.

Mehr lesen

Hamburg, Baby!

Hamburg

Hamburg. Der Unterschied zwischen Großstädten und Frauen ist ja, Großstädten muss man eine zweite oder dritte Chance geben. Frauen nicht. Hamburg hat mir inzwischen schon ganz verschiedene Gesichter gezeigt und jedes war auf seine Art abstoßend, anziehend und faszinierend zugleich.

Mehr lesen

Leipzig Citywalk

Blaue Stunde über Leipzig

Eigentlich wollte ich ja nur auf den Leipziger Panorama Tower um Leipzig von oben während der blauen Stunde zu fotografieren. Nun, eigentlich ist eigentlich ein Lügenwort. Natürlich war ich zu früh in der Stadt. Viel zu früh. Also bin ich noch etwas um den Augustusplatz herum geschlichen und dabei sind diverse Schnappschüsse entstanden.

Mehr lesen

Lost Places Tour Leipzig Plagwitz

Lost Place Leipzig Plagwitz

Heute war ich endlich wieder einmal unterwegs mit der Kamera. Eine Freundin und ich haben in Plagwitz, einem alten Industriestadtteil von Leipzig, eine kleine Lost Places Tour gemacht. Plagwitz hat, mit seinen alten Industriegebäuden die meist aus rotem Backstein erbaut worden, sind seinen ganz eigenen Charme.

Mehr lesen

Mal nachgedacht

Feuerwerk

2015. Freunde, was für ein Jahr. Viele nehmen sich für das neue Jahr tausend Dinge vor und beklagen was sie alles nicht getan haben im alten. Ist das so? Oder vielleicht doch besser einmal kurz innehalten und alles Revue passieren lassen.

Mehr lesen

Mal nachgedacht

Kinderheim Kabul 2004

Ich war mal wieder viel unterwegs in den letzten Tagen. Viel Zeit um Menschen zu beobachten in den Städten, Bahnhöfen und Zügen. Viel Zeit zum Lesen und nachdenken. Und in Anbetracht der aktuellen Ereignisse frage ich mich: Was zur Hölle stimmt mit einigen nicht!? Verdammt nochmal wie können sich in unserer vermeintlich aufgeklärten Gesellschaft, Ereignisse wie Anfang der 90er Jahre in Rostock und anderen Städten jetzt in Freital und Heidenau wiederholen?

Mehr lesen

Im Zug

kind_im_zug

Das Luxusproblem des 8 jährigen Bengels neben mir, der seinen Ökobio-von-glücklichen-Pflanzen-Müsli schon auf und unter dem Tisch verteilt hat, während Hipster Daddy mild antiautoritär lächelnd zusah, äußert sich wie folgt:

Mehr lesen

Von Mädchen und Frauen

Nora

Viele große Männer halten sich ja ein junges Mädchen. Oder vielleicht ist es auch umgedreht. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. Vielleicht ist es ein Art Symbiose und beide Seiten profitieren voneinander. Er schmückt sich mit ihrer Jugend und sie mit seiner Erfahrung. Oder seinem Kontostand. Im besten Falle wohl mit beidem.

Mehr lesen

Fangt an zu leben!

Fangt an zu leben!

Von Zeit zu Zeit entschließe ich mich ja dazu etwas Sport zu machen. Für´s Gewissen und so. Heute stand ich so auf meinem Balkon und stellte fest: es ist ein wunderbarer Herbsttag. Dafür, dass es Anfang November ist, fühlt es sich an wie Anfang Mai. Bonfortionös! Die Sonnenstrahlen bewirken etwas motivierendes in mir. Vielleicht haben sie mich auch verwirrt. Jedenfalls schmeiße ich mich also in meine schicken teuren Laufklamotten, ziehe meine nagelneuen noch teureren Nike-Air-ich-laufe-wie-auf-Wolken-Laufschuhe an und bin bereit.

Mehr lesen